Die Fa. Moskopp & Söhne GmbH blickt nun auf eine mehr als 60 jährige Erfolgsgeschichte zurück.

 

 

Gegründet wurde die Firma 1951 unter dem Vater Anton Moskopp.

In einem umgebauten Stall, mit einem Hammer und zwei Schraubendrehern ausgerüstet, wurde die Firma gegründet. Durch die hohe Fachkompetenz und den Zuspruch der Kunden wuchs das Unternehmen rasant.

 

 

Gründungsräume der Fa. Moskopp
Ehemalige Gründungsräume der Fa. Moskopp


  

Die Unternehmung wurde 1952 dann auf die Geschäftsräume in der Poststraße 49 geändert, wo sie bis mitte 1997 ansässig war.

Zwischenzeitlich wurden Walter und Werner Moskopp Geschäftsführer. Beide sind Meister des Elektromaschinenbaus und blicken auf eine lange und erfolgreiche Karriere  zurück.

 

  

Geschäftsräume in Mülheim-Kärlich, Poststraße 49
Geschäftsräume in Mülheim-Kärlich

 


Durch das stetige wachsen der Firma, wurden die Geschäftsräume in Mülheim-Kärlich auch nach mehrmaligem Umbau wieder zu klein und es musste sich abermals erweitert werden.   

Der Umzug in das neue Firmengebäude nach Weißenthurm erfolgte Anfang 1997.

  

 

Gebäude in Weißenthurm
Moskopp & Söhne GmbH in Weißenthurm

 


Dort erlernten Renè und Pierre Moskopp das Handwerk.

Renè Moskopp trägt seit 2005 den Titel Meister im Elektromaschinenbau und ist nun in dritter Generation im Geschäft tätig.

 

 

 

 

33947

 

 

 

Visitenkarte
Visitenkarte